Amyotrophe Lateralsklerose -ALS- Ursache, Heilung, Forschung
Amyotrophe Lateralsklerose selber heilen

 

Stress: Stressursachen-Stressreaktion-Stressabbau

Eben erklärte ich, wie Signale von innerhalb des Körpers über die Genregulation einen Bruch heilen.
Etwas komplexer wird die Sache, kommen Signale von außerhalb des Körpers, aus der Umgebung.
Ist die Bewertung der aktuellen Situation durch die Wahrnehmung "Entwarnung", bleiben wir relaxt.
Wir haben keinen Stress.

Immunsystem, Verdauung, Gehirn usw. werden mit 100 Prozent Energie versorgt.
Dadurch arbeiten körperliche Funktionen normal. Es entstehen keine stressbedingten Symptome oder stressbedingte Krankheiten.
Ist der Mensch ständig in diesem entspannten Zustand, bleibt er weitgehend gesund.
Hier entstehen auch keine Symptome von Amyotrophe Lateralsklerose ALS.

Positiver Stress wird von der Wahrnehmung als ungefährlich eingeordnet.
Daher löst positiver Stress keine stressbedingten Krankheitssymptome aus.
Bei positivem Stress werden andere Gene angeschaltet als bei negativem Stress.

 

Stressfaktoren und die wahre Ursache von Stress

Gemeinsamer Nenner aller Stressfaktoren ist das Unterbewusstsein. Dort liegt die wahre Ursache vom Stress. Unaufgearbeitete konfliktbehaftete Lebenserfahrungen werden durch Signale der Umgebung aktiviert und lösen die Stressreaktion aus.
Wichtigster Stressfaktor ist also eine verletzte Seele.
Nachfolgend sind Stressentstehung, die Stressreaktion und einige Stressymptome beschrieben. Als Beispiel dient ein unaufgearbeitetes Trauma, das durch äußere Signale (der Peiniger) aktiviert wird.

 

 

Stressentstehung und Stressreaktion

Nun trifft sie ihren Peiniger. Das ist eine epigenetische Veränderung, eine Veränderung in der Umgebung (Epi).
Signale, die vom Peiniger ausgehen, aktivieren über die Wahrnehmung schlimme Gefühle der Vergewaltigung. Gefahr!
Gefahr löst eine Schutzreaktion -Stress- über die Genregulation aus.
Die Stressachse wird aktiviert. Stress bzw. Dauerstress entsteht.
Weil die Signale bedrohlich sind, entsteht negativer Stress.
Für die Bewertung durch die Wahrnehmung sind Gefühle der Frau entscheidend. Gefühle sind Ausdruck der Seele.

Weil der Mann Gefahr signalisiert, ist die Stressachse augenblicklich aktiv.
Stresshormone werden ausgeschüttet, um die Gefahr durch Flucht, Kampf oder Tod stellen abzuwehren. [Stressachse nach Dr. Bauer]
Die Frau erstarrt (tot stellen), will nur noch weg oder kämpfen.

 

 

Stresssymptome von Krebs oder ALS

Würde die Frau permanent ihrem Peiniger begegnen, würden sich irgendwann Stresssymptome zeigen- wahrscheinlich Krebs.
In welchen Körperteilen sich Stress Symptome von Krebs zeigen, liegt am seelischen Thema des Stress.
Brustkrebs ist Beziehung, Darmkrebs Verdauung usw.
Die Seele würde der Frau damit sagen "verändere etwas und löse das Problem".
Sie muss also versuchen, das Problem zu lösen, will sie den Stress loswerden und Stress Symptome vermeiden.

Stress Symptome bei Amyotrophe Lateralsklerose ALS sind Muskelschwäche, Lähmung, Muskelschwund, Gangstörungen, Muskelstörung, Schluckstörungen, Sprechstörungen, Atemstörungen, Kontrollverlust, schlechte Koordination von Skelettmuskulatur, Handmuskulatur, Armmuskulatur, Spastik.
Die Stress Symptome bei ALS stehen in direktem Zusammenhang mit den 3 Überlebensstrategien weglaufen, kämpfen oder tot stellen.
Seelische Themen sind bei Amyotrophe Lateralsklerose ALS so heftig, dass der ALS Erkrankte durch die Stress Symptome nicht mehr weglaufen oder dagegen ankämpfen kann.
Der Tod bringt dann die Erlösung von den seelischen Qualen.

Alternativlösung ist seelische Hintergrundaufarbeitung im Verbundenheitstraining.
Ist Stress weg, weil seelische Themen gelöst wurden, verschwinden Stress Symptome und stressbedingte Krankheiten.

 

 

Stressbewältigung

Zur Stressbewältigung gibt es verschiedene Wege.
Ist der Peiniger ein Kollege, wäre Krankschreibung eine Lösung- zu Hause sieht sie den Mann nicht.
Also sorgt das Unterbewusstsein für Krankheit.
Die Frau hält ja fest, statt das Problem aktiv zu lösen.

Kommt sie wieder auf Arbeit, ist das Problem allerdings wieder da.
Die Flucht durch Krankheit löst das Problem also nicht.
Genauso löst die Behandlung von Krankheitssymptomen bei der Frau das Problem nicht.

Auch wenn der Peiniger ins Gefängnis kommt, hat die Frau weiterhin Probleme.
Begegnet der Frau ein Mann, der ähnlich spricht, riecht, aussieht wie der Peiniger, ist jedes Mal die Angst wieder da.
Sie muss immer mit der Angst leben, dass die schrecklichen Gefühle der Vergewaltigung durch Auslöser wieder aktiviert werden.
Selbst der Sex der vergewaltigten Frau ist gedeckelt, weil eine sexuelle Handlung immer die Vergewaltigung reaktiviert.
Sie wird sich beim Sex also nicht öffnen, sondern verkrampfen oder Sex vermeiden.

 

 

Stressabbau durch Konfliktlösung

Das Stress Problem löst die Frau nur durch Lösung seelischer Ursachen.
Sie muss sich den schlimmen Gefühlen stellen, um den Stress loszuwerden.
Ebenso kann ein Amyotrophe Lateralsklerose ALS Betroffener sein Krankheitsproblem nur lösen, beseitigt er seelische Ursachen.
Werden seelische Ursachen gelöst, verschwinden Stress Symptome der Amyotrophe Lateralsklerose ALS.

 

 

Permanenter Stressmodus bei ALS Betroffenen

Das Unterbewusstsein unterscheidet nicht, ob die Einordnung als Gefahr von einer Schnittwunde, einem Löwen, Menschen, Situationen, Arbeitsüberbelastung oder der Diagnose ALS ausgeht.
Es wird immer die Stressachse aktiviert.

ALS Patienten sind durch die Diagnose ALS mehr oder weniger im permanenten Stressmodus.
Weil die Stressreaktion nur für kurze Krisenbewältigungen konzipiert ist, ist nur kurzer Stress ohne negative körperliche Folgen.
Bei negativem Dauerstress fehlt die für die Krisenbewältigung abgezogene Energie den Organen mit Wachstumsfunktion über längere Zeit.
Eine Verstärkung von Symptomen der ALS oder Organversagen ist die Folge.
Diese Energieumverteilung ist für das Verständnis der Entstehung von Symptomen der ALS wichtig.


Wahrnehmung ist immer subjektiv

Eingehende psychische Signale gelten als Gefahr, bedrohen sie in der subjektiven Wahrnehmung das eigene Leben.
Wahrnehmung ist immer subjektiv, weil für die Erstellung vom inneren Bild des Außen immer eigene Lebenserfahrungen herangezogen werden, die im Unterbewusstsein gespeichert sind.
Prof. Haken spricht daher in seinem Buch "Erfolgsgeheimnisse der Wahrnehmung" von Wahrbildung statt Wahrnehmung.

Weil man im Außen immer nur auf das eigene Innen schaut, löst dieselbe Umgebung mit ihren Signalen bei 1000 Menschen 1000 unterschiedliche Reaktionen aus. Niemand sieht dasselbe.
Wird bei einem Menschen eine schöne Erinnerung aktiviert, wird die Situation als angenehm empfunden.
Wird bei einem Menschen eine negative Erinnerung aktiviert, wird die Situation als gefährlich empfunden.
Hier wird die Stressachse aktiv.

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Ihr erster Schritt: Basisseminar "Liebe-Gesundheit"
Das Basisseminar "Liebe-Gesundheit" (1 Tag) ist das erste Modul im Verbundenheitstraining. Ist der Tag zu Ende, sollen Sie verstanden haben, woher Ihre Probleme (z.B. Diagnose ALS) kamen und wie Sie Ihre Probleme selber lösen.
Wollen Sie meine Hilfe zur Selbsthilfe weiter nutzen, geht es anschließend weiter mit der Ausbildung in Selbstheilungsmethoden.

 

 

 

 

 

Diese Seite weiterempfehlen

Vor Empfehlung bitte Datenschutz lesen


 

 

Suchbegriffe
Amyotrophe Lateralsklerose, ALS, Krankheitsbild, Ursache, Symptome, Behandlung, Lebenserwartung, Forschung, Vererbung, Selbstheilung, Selbstheilungskräfte, WHO, Ärzte, Wissenschaft, Verbundenheitstraining, Bücher, Geheimnis, Epigenetik, Genregulation, Stress, Synergetik, Hintergrundaufarbeitung, heilen, Ausbildungsmodule, Basisseminar, Erfahrungsberichte, Ratgeber Zusammenfassung, Europamodell, Kontaktformular

 

 

Ixquick
www.als-heilung.de Web